Knapp daneben ist auch vorbei ! (7:9)

Freitag den 08.03.19 hatte man den SV Grün-Gelb Roffhausen II zu Gast in der Gödenser Sporthalle.
Noch vor ein paar Tagen hieß diese Begegnung Tabellenerster (Roffhausen) gegen Tabellenzweiten (Gödens). Durch den Einsatz eines Spielers der Roffhausener bei der Begegnung Roffhausen gegen Sande, der nicht spielberechtigt war, wurde das Ergebnis mit einem 9:0 für den TuS Sande gewertet und urplötzlich war die SV Gödens nicht mehr Tabellenzweiter sondern 1.  Dies allerdings nur am Rande angemerkt.

Zum Spiel selbst kann man sagen, dass alle Spiele mehr als knapp waren und alleine acht Spiele erst im fünften Satz entschieden wurden, davon sechs Spiele zu Gunsten der SV Gödens.
Hatte man das Hinspiel doch recht deutlich mit 9:2 verloren, war an diesem Spieltag alles drin, wobei ein Unentschieden schon für die Tabellenführung gereicht hätte, aber auch ein Sieg war im Bereich des Möglichen. 

Positiv zu nennen ist das z.B.  Christian in diesem Spiel alle seine Einzel gegen Nitsche und Hiel gewinnen konnte, die er im Hinspiel noch verloren hatte. Auch Frank (Jimmy) als neue Nummer zwei konnte beim Spiel 2 gegen 2 sein Gegenüber Hiel mit einem 3:2 in Schach halten.

Beim Spielstand von 8:7 für Roffhausen musste das Abschlussdoppel über Unentschieden oder Niederlage entscheiden, wobei das Doppel Brunken/Oltmann wenig Chancen gegen Nitsche/Lehman hatte, auch wenn der erste Satz nur knapp mit 12:10 an die Roffhausener ging.
Die beiden anderen Sätze gingen dann doch sehr klar an den Gegner und Roffhausen gewann mit einem klaren 3:0 und letztendlich das Spiel mit 9:7